News

Grace Hopper Celebration of Women in Computing

Zwölf Studentinnen und zwei Professorinnen der HM zu Gast in Orlando, Florida.
Zwölf Studentinnen und zwei Professorinnen der HM zu Gast in Orlando, Florida.

[06|11|2017]

Studentinnen der HM und Cal Poly besuchen gemeinsam IT-Frauenkonferenz

 

Die Grace Hopper Celebration of Women in Computing (GHC) ist die jährlich stattfindende, weltgrößte Konferenz von Frauen in der IT-Branche. In diesem Jahr hatte die GHC über 18.000 TeilnehmerInnen – die meisten davon Frauen. Insgesamt zwölf Studentinnen der Hochschule München aus den Fakultäten für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik, für Elektrotechnik und Informationstechnik, für Informatik und Mathematik und für Geoinformation besuchten unter der Leitung von Prof. Dr. Gudrun Socher und Dekanin Prof. Dr. Veronika Thurner im Oktober die Konferenz in Orlando, Florida.

 

Wichtige Netzwerke für Frauen in der IT-Branche

Das Computer Science and Software Engineering Department der strategischen Partnerhochschule Cal Poly in San Luis Obispo, USA fährt seit neun Jahren mit einer wachsenden Gruppe von Studierenden zur GHC. Die Cal Poly war diesmal mit 88 Teilnehmerinnen vertreten. Die Erfahrung zeigt, dass dieser Konferenzbesuch die Identifikation der Studierenden mit ihrem Studienfach und die Unterstützung durch Netzwerke stark fördert. Das ist insbesondere wichtig für Studierende, die in ihrem Studienfach in der Minderheit sind.

 

Die HM-Delegation traf die Cal Poly Delegation auf der GHC. Für ein besseres Netzwerken mit der Partnerhochschule wurden im Vorfeld Studentinnen (sogenannte „Sisters“) der Partnerhochschulen einander zugeteilt, die gemeinsam die Konferenz und die verschiedenen Networking-Veranstaltungen besuchten.

Die HM-Delegation trifft die die 88 Teilnehmerinnen Delegation der Cal Poly (in weißen T-Shirts mit grünem Aufdruck).
Die HM-Delegation trifft die die 88 Teilnehmerinnen Delegation der Cal Poly (in weißen T-Shirts mit grünem Aufdruck).

 

Einmalige Atmosphäre in Orlando

„Die Grace Hopper Celebration war eine einmalige Erfahrung, gemeinsam mit den Studentinnen der Cal Poly tausende Frauen zu erleben, die sich für Technik interessieren und die damit einhergehenden Schwierigkeiten und Freuden teilen“, sagte eine HM-Studentin. Ihre Kommilitonin ergänzt: „Die Mischung aus der positiven Aufbruchsstimmung des Silicon Valley und Frauenpower fand ich etwas sehr besonderes. Durch die vielen charismatischen Rednerinnen ist ein eindrucksvoller Zusammenhalt und eine einzigartige Dynamik entstanden, die mich noch lange begleiten wird.“

 

Der Konferenzbesuch der HM-Delegation wurde ermöglicht aus Mitteln der vom DAAD geförderten strategischen Partnerschaft mit der Cal Poly , des QualiFive Programms und der Frauenbeauftragten der Hochschule München .

 

 

Prof. Dr. Gudrun Socher /Alia Hübsch-Chaudhry

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München