News

Award für Nachhaltigkeit und Mobilität

Der Urban Planning Wettbewerb läuft bis Ende April
Der Urban Planning Wettbewerb läuft bis Ende April

[21|12|2017]

Das beste Konzept für die Integration von Elektrofahrrädern in den Großstadtverkehr gewinnt

 

E-Bikes kommen in Großstädten zunehmend zum Einsatz und Nachhaltigkeit spielt im Bereich der urbanen Mobilität eine immer wichtigere Rolle. Deshalb verbindet der Wettbewerb „Urban Planning: E-Bikes und Nachhaltigkeit“ diese beiden Themen. Die konkrete Fragestellung lautet: Wie können Elektrofahrräder in die Alltagsmobilität einer Großstadt integriert werden, sodass Verkehrsstörungen vermieden werden und die Verkehrssicherheit gefördert wird?

 

Den Hochschulwettbewerb haben der Online-Shop Fahrrad XXL, die Stuttgarter Hochschule für Technik und das Magazin MYBIKE ins Leben gerufen.

 

Deadline, Preisgeld und Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können Architekturschaffende und StadtplanerInnen (mit maximal drei Jahren Berufserfahrung) sowie Studierende technischer und umweltbezogener Studiengänge an deutschsprachigen Universitäten, Fachhochschulen und Hochschulen. Zugelassen werden auch Teams aus maximal zwei Personen.

 

Bis zum 30. April 2018 können Teilnehmende unter dem Motto "Mobilität und Nachhaltigkeit verbinden" ein Ideenkonzept sowie einen aussagekräftigen DIN-A4-Plan, der zwei Detailansichten enthält, einreichen (per Mail an wettbewerb@fahrrad-xxl.de). Eine professionelle Jury wird die Ideen beurteilen und mit einem Preis für die ersten drei Plätze honorieren. Der erste Platz erhält 2.000 Euro, der zweite 1.000 und der dritte 500 Euro.

 

Die Teilnahmebedingungen, Preisgelder und genauere Informationen sind unter www.fahrrad-xxl.de/wettbewerb-nachhaltigkeit einzusehen.

 

 

Mirja Fürst

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München