News

Neues Forschungsprojekt zur Verhaltensbiometrie

Prof. Dr. Florian Alt forscht daran, wie Smartphones und andere Geräte sicherer und besser an NutzerInnen angepasst werden können
Prof. Dr. Florian Alt forscht daran, wie Smartphones und andere Geräte sicherer und besser an NutzerInnen angepasst werden können

[06|04|2017]

Wenn das Smartphone seinen Besitzer erkennt

 

Kurz ausspionieren, mit wem der Partner oder die Partnerin schreibt – das ist nicht so schwierig, wenn man den Entsperrcode des Smartphones kennt. Ein neues Forschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Florian Alt, Fakultät für Informatik und Mathematik, könnte solche Verletzungen der Privatsphäre komplizierter machen. Dazu soll es die von Geräten wie Smartphones und Wearables gesammelten Nutzerdaten einsetzen.

 

An biometrischen Verhaltensgrößen wie der Tippgeschwindigkeit, dem Tipprhythmus oder dem Halten könnten Geräte der Zukunft erkennen, ob sie ihre jeweiligen BesitzerInnen vor sich haben. Nicht nur das: eventuell könnten sie Inhalte wie die Schriftgröße oder den Zugang auf altersbeschränkte Medien an den erkannten Nutzer beziehungsweise die Nutzerin anpassen.

 

Mensch und Maschine im Dialog

Das Projekt mit dem Titel „Biometrics++ – Leveraging Behavioral Biometrics Beyond Security to Both Secure and Personalize Interactive Ubiquitous Computing Devices“ fokussiert sich auf die Interaktion zwischen Mensch und Maschine, soll die Nutzung von neuen Technologien vereinfachen und gleichzeitig Sicherheit und Datenschutz wahren. Dazu will das Projekt die von Geräten wie Smartphones und Wearables gesammelten Nutzerdaten einsetzen. Projektleiter Prof. Alt, der bisher eine Juniorprofessur an der LMU hatte, kommt im Rahmen der Forschungsgruppe an die HM.

 

Das Forschungsprojekt wird vom neuen „Zentrum Digitalisierung.Bayern“ (ZD.B) für die nächsten fünf Jahre mit 1,25 Millionen Euro gefördert. Daneben sollen sechs weitere Nachwuchsforscherprojekte die Digitalisierung in Bayern vorantreiben, als Teil der von der Bayerischen Staatsregierung entwickelte Zukunftsstrategie BAYERN DIGITAL.

 

Prof. Alt wird unter anderem auch Lehrveranstaltungen und Abschlussarbeiten zum Thema anbieten. Die Studierenden können sich also auf tiefere Einblicke in die technischen Begleiter des Alltags freuen.

 

 

Cathrin Cailliau

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München