Veranstaltungen

Interkulturalität digital: Digitalisierung interkulturell?!

[17.11.2017 - 18.11.2017]
[08:30 - 14:00]

Wenn Kultur digital wird: Fachtagung an der HM

 

Kultur und Interkulturalität in der digitalisierten Welt: Im November veranstaltet die Fakultät für Studium Generale und Interdisziplinäre Studien der Hochschule München eine zweitätige Fachveranstaltung zum Thema der Digitalisierung in Bezug auf Kultur und Interkulturalität.

 

Vereinbarkeit von Interkulturalität und Digitalisierung

Moderne Kommunikations- und Datentechnologien verändern unsere Welt. Sie nehmen Einfluss auf unsere Kommunikation, unsere Arbeit und die Organisation unseres Lebens. Zugleich sind sie auch Ausdrucksformen von Kultur. Die Tagung befasst sich mit Fragen der Wechselwirkungen zwischen Digitalisierung, Kultur und Interkulturalität: Entwickelt sich im Zuge der Digitalisierung eine weltweit standardisierte Kultur? Gibt es kulturspezifische Formen der digitalen Kommunikation? Müssen wir Interkulturalität im Kontext der Digitalisierung neu denken?

 

Aus dem Blickwinkel unterschiedlicher fachlicher Disziplinen beziehen sich die Beiträge der Tagung auf Themengebiete, wie die Herausforderungen der Digitalisierung, ethische Fragestellungen, Mensch-Roboter-Kommunikation als Form der interkulturellen Kommunikation und die Kompetenzen für globale digitalisierte Arbeitskontexte.

 

Die Veranstaltungsteilnahme ist kostenpflichtig. Die Höhe der Kosten für die verschiedenen Teilnehmergruppen sind dem Veranstaltungsflyer zu entnehmen.

 

Für die Anmeldung benutzen Sie bitte das Online-Anmeldeformular . Anmdeldeschluss ist der 10. November 2017.

 

Zeit: 17. November 2017 von 08:00 bis 18 Uhr und 18. November 2017 von 08:30 bis 14:00 Uhr

Ort: Hochschule München, Dachauer Straße 100a, Raum T 0.020

 

 

Valerie Stärk