News

HM-Professor und sein Team gewinnen Architekturwettbewerb

Entwurf des zukünftigen Konzertsaals in Nürnberg (Bild: Team Johannes Kappler Architektur und Städtebau GmbH, Super Future Collective,Topotek 1 Architektur GmbH)
Entwurf des zukünftigen Konzertsaals in Nürnberg (Bild: Team Johannes Kappler Architektur und Städtebau GmbH, Super Future Collective,Topotek 1 Architektur GmbH)

[06|06|2018]

Prof. Johannes Kapplers Entwurf für den Nürnberger Konzertsaal überzeugt

 

Anfang Mai stand der Gewinner des Architekturwettbewerbs um Nürnbergs neuen Konzertsaal in unmittelbarer Nähe zur Meistersinghalle fest: Es wird ein lichtdurchflutetes Konzept mit Naturstein, Holz und Glas. Kreiert haben es das Team Johannes Kappler Architektur und Städtebau GmbH in Arbeitsgemeinschaft mit dem Super Future Collective und der Topotek 1 Architektur GmbH. „Die Ensemble-Verbindung mit der in den 1960er Jahren errichteten, denkmalgeschützten Meistersingerhalle war für uns eine besonders reizvolle Aufgabe“, sagt Prof. Johannes Kappler von der Fakultät für Architektur zu dem Erfolg seines Teams.

 

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder war bei der Präsentation des Entwurfs von „seiner Strahlkraft“ begeistert und Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly lobte die "zeitlose Eleganz". Der neue Saal soll 1.500 Gästen Platz bieten und für klassische Konzerte, aber auch für Showproduktionen genutzt werden. Baubeginn ist im Herbst 2021, fertiggestellt werden soll das Konzerthaus im Sommer 2023.

 

Große Konkurrenz

Insgesamt hatten 246 Architektur-Büros an dem Wettbewerb teilgenommen, davon schafften es nur 20 in die engere Auswahl. Eine Fachjury sichtete die Entwürfe vier Tage lang und diskutierte, welcher Vorschlag für ein Konzerthaus am besten zu Nürnberg passt. Auch Prof. Piero Bruno von der Fakultät für Architektur konnte sich dabei ganz oben platzieren, er erzielte mit seinem Design den vierten Platz.

 

 

Mirja Fürst

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München