X

Navigation

 
 

News

Einstimmig im Amt bestätigt

Hermann Englberger, HM-Professor und -DekanInnensprecher, engagiert sich seit vielen Jahren für die Weiterentwicklung des Studienfachs Wirtschaftsingenieurwesen - hier auf einem der FFBTWI-Events noch vor Corona-Zeiten (Foto: Karoline Schäfer / FFBTWI)
Hermann Englberger, HM-Professor und -DekanInnensprecher, engagiert sich seit vielen Jahren für die Weiterentwicklung des Studienfachs Wirtschaftsingenieurwesen - hier auf einem der FFBTWI-Events noch vor Corona-Zeiten (Foto: Karoline Schäfer / FFBTWI)

[21|01|2022]

DekanInnensprecher Hermann Englberger in den Vorstand des Fakultäten- und Fachbereichstags wiedergewählt

 

Als Vertreter der Hochschule München engagiert sich Prof. Dr. Hermann Englberger schon viele Jahre für den Fakultäten- und Fachbereichstags Wirtschaftsingenieurwesen, kurz FFBTWI. Dieser vereint derzeit 60 Hochschulen und Universitäten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Studiengänge des Wirtschaftsingenieurwesens anbieten.

 

Die Mitgliederversammlung hat den HM-DekanInnensprecher Englberger jüngst in den Vorstand wiedergewählt und einstimmig im Amt bestätigt. „Wirtschaftsingenieurwesen ist einer der in Deutschland am meisten nachgefragten Studiengänge. Im FFBTWI treiben wir das Studienfach weiter voran, entwickeln es anhand aktueller gesellschaftlicher Veränderungen fort, definieren die Qualitätsstandards und steigern den Bekanntheitsgrad“, sagt Prof. Uwe Dittmann, der Vorsitzende des FFBTWI.

 

„Engineering and Management“ Qualifikationsrahmen in englischer Fassung

Aktuellster Meilenstein der FFBTWI-Vorstandsarbeit ist die Veröffentlichung der ersten englischsprachigen Fassung des Qualifikationsrahmens „Engineering and Management“. Sie soll die fachliche Zusammenarbeit mit Hochschulen aus Europa stärken und ist international anschlussfähig konzipiert: „Den Blick auch über die Grenzen Europas hinaus zu weiten und ein internationales Netzwerk des Wirtschaftsingenieurwesens aufzubauen, das ist der nächste wichtige Schritt, den wir gemeinsam in unserem starken Netzwerk anstreben“, beschreibt Englberger den Kurs, den er im Vorstand des FFBTWI in der kommenden Amtsperiode zusammen mit den KollegInnen der Partnerhochschulen umsetzen möchte.

 

Entstanden ist der englischsprachige Qualifikationsrahmen in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI). Auf dieser Webseite kann Qualifications Framework Engineering and Management als kostenfreies E-Book heruntergeladen werden.

 

 

Caroline Braun

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München