Navigation

 
 

QUALIFIKATION ARBEITSWELT 4.0

Das Projekt „Qualifikation Arbeitswelt 4.0" wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst im Programm Digitaler Campus Bayern von Oktober 2015 bis Dezember 2019 gefördert.

Im Rahmen dieses Vorhabens wurden an der Hochschule München zum einen - zum Teil in Zusammenarbeit mit anderen bayerischen Hochschulen - neue Lehrangebote zur Förderung der für die Arbeitswelt relevanten Digitalisierungskompetenzen für die Fachdisziplinen Tourismus und Architektur erarbeitet. Zudem wurden für den Fachbereich BWL einzelne Lerneinheiten zum Thema Führung in der digitalen Arbeitswelt konzipiert.


Ergänzend dazu wurde eine explorative Interviewstudie mit 33 Lehrenden an fünf Hochschulen des UAS7-Verbunds durchgeführt. Dabei spielte nicht nur der derzeitige Kompetenzdiskurs eine Rolle, sondern auch die Frage, wie neue Lehrinhalte Eingang in die Curricula finden und welche Faktoren dabei die Entwicklung neuer Lehrangebote beeinflussen.


Einfluss Digitalisierung


  • Digitale Kompetenzen

  • Umsetzung

  • Fachdisziplin Tourismus

  • Fachdisziplin Architektur

  • Interviewstudie